Große & kleine Neuigkeiten - Aktuelles

Wir verschenken Weihnachts-Basteltüten :)

Wir möchten euch, liebe Kinder und Jugendliche, eine kleine Weihnachtsfreude bereiten!

Das Jahr 2021 war für die meisten von euch gewiss wieder eine große Herausforderungen und hat euch einiges abverlangt. Leider trifft es nun die über 12 Jährigen unter euch mit der 2G-Regelung im Jugendtreff hart. Um wenigstens ein bisschen magische Weihnachtsfreude zu versprühen, möchten wir euch für euer großartiges Durchhaltevermögen beschenken! Am Mittwoch, dem 15.12. findet ihr uns von 15:00 - 17:00 Uhr vor unserem neuen Büro auf dem Marktplatz in Hösbach an.Dort könnt ihr euch ALLE jeweils zwei Kreativtüten abholen. In den Basteltüten befindet sich sowohl etwas für die Jüngeren, als auch für die Älteren unter euch! Also kommt vorbei! Hohoho, wir freuen uns schon sehr auf euch! Euer Team der Jugendpflege Hösbach



Hygieneregeln- Das musst du aktuell bei deinem Besuch beachten:

In den Innenräumen der Jugendtreff-Einrichtungen:

2-G Regelung:

Zugang nur für Geimpfte oder Genesene mit entsprechenden Nachweisen.

 

Ausgenommen hierbei sind Schüler*innen, aufgrund der regelmäßigen Testungen in der Schule, insofern sie eine sportliche, musikalische oder schauspielerische Aktivität ausüben (§ 4 Abs.3 Nr. 2 BayIfSMV).

 

In den Jugendtreff-Einrichtungen muss eine Mund-Nasen-Bedeckung auf Begegnugsflächen im Innenraum getragen werden.

Unter 15 Jahren: medizinische Gesichtsmaske

Über 15 Jahren: FFP2-Maske

 

Auf den Sitzplätzen gilt unter Einhaltung des Mindestabstands (1,5m) keine Maskenpflicht.

 

Auf dem Außengelände der Jugendtreff-Einrichtungen/ Angebote, welche Draußen stattfinden:

Beachtung der Kontaktbeschränkung für Nichtgeimpfte oder - genesene Personen:

höchstens 5 Ungeimpfte aus 2 Haushalten.

 

Für die Nachverfolgung möglicher Infektionsketten benötigen wir bei gastronomischen Angeboten, Ausflügen und Übernachtungen bei Minderjährigen das Einverständnis der Eltern/Sorgeberechtigten, um die Besucherdaten (Vor-/Nachname, Adresse, Datum/Zeitrahmen eures Besuchs, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse) aufnehmen zu dürfen. Diese Angaben werden vertraulich aufbewahrt und ausschließlich auf Verlangen der Gesundheitsbehörde im Verdachtsfall einer Infektion herausgegeben. Nach einem Zeitraum von 4 Wochen werden die Daten fachgerecht vernichtet. Die Einverständniserklärung zum Ausdrucken (PDF) findet ihr weiter unten. Eine Einverständniserklärung genügt für den Besuch beider Jugendtreffs.

 

Kontaktdaten:

 

INI Homeland

Verena Heilmann

Tel.: 0151 162494 36

verena.heilmann@hoesbach.bayern.de                             

 

Jugendtreff Hösbach

Melissa Rosenberger

Tel.: 015116249437 

melissa.rosenberger@hoesbach.bayern.de                

 

 

Download
Hygienekonzept_Jugendtreff Hösbach ort.p
Adobe Acrobat Dokument 208.2 KB
Download
Hygienekonzept ( aktualisiert am 13.09.2021)
Schutz und Hygienekonzept INI Homeland (
Adobe Acrobat Dokument 23.9 KB


Einverständniserklärung

Eine unterschriebene Einverstädniserklärung genügt für den Besuch beider Jugendtreffs!

Download
Einverständniserklärung zur Erhebung von Besucherdaten als Corona-Schutz-Maßnahme (Jugendtreff Hösbach Ort)
Bitte diese Einverstädniserklärung ausdrucken, von euren Sorgeberechtigten unterschreiben lassen und zu eurem Besuch im Jugendtreff Hösbach Ort mitbringen.
Informationsschreiben_Datenerhebung_Elte
Adobe Acrobat Dokument 1'016.2 KB
Download
Einverständniserklärung zur Erhebung von Besucherdaten als Corona-Schutz-Maßnahme (INI Homeland)
Bitte diese Einverständniserklärung ausdrucken, von euren Eltern/Sorgeberechtigten unterschreiben lassen und zu eurem Besuch im INI Homeland mitbringen.
Informationsschreiben_Datenerhebung_Elte
Adobe Acrobat Dokument 1'010.4 KB

Download
Fotogenehmigung
Bitte von euren sorgeberechtigten Personen/Eltern unterschreiben lassen und uns zusenden.
Fotoerlaubnis.pdf
Adobe Acrobat Dokument 152.5 KB

Kooperationsprojekt #JUGENDISTJETZT

In Kooperation mit den Gemeindejugendpflegern und Gemeindejugendpflegerinnen des Landkreises Aschaffenburg, sowie unter Beteiligung des Landratsamtes Aschaffenburg, entstand das Projekt #jugendistjetzt. Diese Aktion möchte auf die Situation von Jugendlichen während der Corona-Pandemie aufmerksam machen. Dazu wurden die Jugendlichen im Landkreis Aschaffenburg nach ihren Wünschen, Sorgen, Anliegen und ihrem #statement zu ihrem Leben in der Pandemie gefragt.